HOME VORTEILE PRODUKTINFOS MODELLE
AS-Wasserbetten Das Wassersystem
Qualität  Die Heizung
Allgemeine Infos Die Schaumrahmen
Die Auflage
Technische Neuerungen

Wie kann ich Qualitätsmerkmale bei Wasserbetten erkennen?


Die Heizung

In erster Linie ist darauf zu achten, dass die Heizung GS und VDE geprüft ist. Auch sollte sie für Wasserbetten zugelassen sein.  Weitere Merkmale sind die Sparsamkeit, Zuverlässigkeit und ein schwaches Magnetfeld. Obwohl manche Heizungen als magnetfeldfrei bzw. strahlungsfrei  ausgewiesen werden, haben die in Deutschland gebräuchlichsten Heizungen fast identische Magnetfelder. Diese sind jedoch so gering, dass man ihnen im Normalfall keine Beachtung schenken braucht. Ein entsprechendes Untersuchungsergebnis der Uni-Bielefeld können wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Auch die Größe der effektiven Heizfläche spielt eine Rolle. Je größer diese ist, um so geringer sind die Temperaturspitzen, welche zu einem Verschleiß an der Sicherheitshülle und am Wasserkern führen können.

Der Schaumrahmen

Der Schaum sollte FCKW-frei hergestellt sein. Um eine chemische Reaktion zwischen Schaumrahmen und Sicherheitshülle bzw. Wasserkern zu verhindern, muss er mit einem neutralen Gewebe umhüllt ein. Weiterhin ist es notwendig, dass er verstärkt ist und mit der Bodenplatte fest verbunden werden kann, um ein Ausbeulen zu verhindern. Somit kann das Softsidesystem frei aufgestellt oder in jedes vorhandene Bettgestell eingebaut werden.

Die Auflage

Da die Auflage die komplette Feuchtigkeitsregulierung übernehmen muss, kommt ihr eine große Bedeutung zu. Sie muss ein ausreichendes Aufnahmevermögen für die anfallenden Feuchtigkeit besitzen. Weiterhin müssen die verwendeten Materialien diese Feuchtigkeit auch wieder schnell abgeben können.  Selbstverständlich sollte die Auflage auch waschbar sein. Um die Anpassungsfähigkeit der Wassermatratze nicht negativ zu beeinflussen, muss die Auflage hochelastisch sein.

Seitenanfang